Sehr geehrte Paten,

auch dieses Jahr kann ich Ihnen wieder viel berichten. Nach den Verleumdungen musste Schwester Mary viele Kinder bei Angehörigen unterbringen. Nachdem sich die Angelegenheit geklärt hatte, kamen einige Kinder nicht mehr zurück, da sich die Familiensituationen geändert hatten und die Angehörigen sich um die Kinder wieder kümmern konnten. Allerdings bezahlt Schwester Mary weiterhin das Schulgeld, damit die Kinder die Schule besuchen können.

Momentan sind ca. 40 Kinder im Haus, aber es werden wieder einige erwartet. Da so viele schwangere Mädchen, die teilweise tagelang unterwegs waren, an Ihre Tür kommen hat Schwester Mary das Haus für die Schwangeren erweitert und auch neue sanitäre Einrichtungen bauen lassen. Um das Wasser für den 1. Stock des Gebäudes nicht immer mit der Hand nach oben tragen zu müssen, wurden die Regenwasserauffangbehälter auf Podeste gestellt, sodass durch den Wasserdruck jetzt auch fließendes Wasser im Bad zum Waschen der Kinder vorhanden ist. Außerdem wurde eine Öffnung in die Mauer gebrochen und ein kleiner Kiosk gebaut aus dem Lebensmittel und Getränke an die Studenten der angrenzenden Schule verkauft werden. So sicherte sie sich eine zusätzliche Einnahmequelle. Außerdem wurde ein großer Spielplatz mit Sandkasten, Kletterturm, Rutsche und Schaukeln angelegt auf dem die Kinder ausgelassen spielen können.

Schwester Mary kümmert sich nicht nur um die effektive Erweiterung der Gebäude, sie ist auch Anlaufstelle für viele in Not geratene Frauen. Zu ihr kommen Frauen, die von ihren Männern geschlagen wurden oder ohne finanzielle Unterstützung verlassen wurden und jetzt nicht wissen wie sie Ihre Kinder ernähren sollen. Auch in solchen Fällen ist es wichtig kurzfristig zum Wohle der Kinder zu helfen. Weil die Armut in Nigeria immer größer wird und immer mehr Kinder auf der Straße sich mit Gelegenheitsarbeit selbst durchbringen müssen, verteilt Schwester Mary einmal die Woche Essen an diese Kinder.

Hilfe ist dringend nötig und nur dank Ihrer Unterstützung können wir helfen.
Recht herzlichen Dank
mit freundlichen Grüßen
Ihr Förderverein Madonna Angels, Schwester Mary und die Kinder