Neue Nachrichten aus Nigeria – März 2015

Liebe Paten, liebe Spender und Freunde,

Seit 3 Monaten funktioniert nun die Photovoltaikanlage auf unserem Waisenhaus und endlich muss nachts nicht mehr das Notstromaggregat laufen um wenigstens ein paar Zimmer mit Strom zu versorgen. Im letzten Jahr wurde mit Ihrer Hilfe sehr viel geschafft.

Dieses Jahr haben wir auch einiges vor und wir haben auch viele gute Nachrichten.

Das Einweihungsfest, das letztes Jahr gefeiert wurde, hat unser Waisenhaus sehr bekannt gemacht, sodass jetzt auch größere Spenden aus der nigerianischen Bevölkerung zu Weihnachten kamen. Mit diesen Geldern konnte Schwester Mary den Bau von 4 neuen Räumen beginnen. In Ihnen sollen die schwangeren Frauen untergebracht werden. Dies war aus Platzgründen notwendig geworden, da Platz für die Kinder benötigt wurde und Schwester Mary jetzt endlich Unterstützung aus Ihrem Orden erhält.

2 Ordensschwestern sind im Waisenhaus eingezogen um Schwester Mary bei Ihrer Arbeit zu helfen.

Außerdem konnten wir Schwester Mary endlich ein neues Auto besorgen. Das alte Gefährt war nicht nur schon sehr alt, sondern auch für die „Straßen“ in Nigeria ungeeignet, sodass es öfter in der Werkstatt war, als bei Schwester Mary. Deshalb hat sich Schwester Mary für einen robusten Toyota Hillux entschieden, für den man in Nigeria auch leichter Ersatzteile bekommt und der wegen seiner höheren Bodenfreiheit keine Probleme mit großen Schlaglöchern in der Straße hat. Endlich kann Sie wieder Fahrten zur Kirche, auf den Markt oder ins Krankenhaus unternehmen.

Schwester Mary ist überglücklich über diese Veränderungen, aber es gibt auch noch andere Gründe sich zu freuen. Vor ein paar Jahren brachte ein junges Mädchen in unserem Haus Zwillinge zur Welt, da sie nicht wusste wo sie hingehen sollte (Ihre Eltern hatten Sie verstoßen) und sie sehr fleißig und auch lernbereit war, konnte sie im Haus bleiben. Heute ist sie Schwester Marys größte Stütze im Haus. Sie kümmert sich um alles und geht besonders liebevoll mit den Kindern um. Aus diesem Grund macht sie jetzt eine Ausbildung zur Hebamme und Kinderpflegerin. Mit dieser Ausbildung kann sie sich dann noch besser um die schwangeren Frauen und die Kinder kümmern und Schwester Mary weiterhin helfen.

All das haben Sie mit Ihren Spenden erst möglich gemacht !
Vielen Dank für Ihre Unterstützung !

Der Förderverein, Schwester Mary und die Kinder wünschen Ihnen ein frohes Osterfest.